GV in Corona Zeiten

Journalistin mit Corona-Schutzmaske an der GV 2020 in Bäretswil.

Das Jahr 2020 war geprägt vom Corona Virus. Seit Januar gab es keine Zürcher Oberländer Zeitung, in der nicht über Corona berichtet wurde und meistens war es sogar das dominante Thema – Lockdown, Homeoffice, Onlineshopping, Videokonferenzen…

Das Virus zeigt zwar, wie fragil auch in Zeiten der Versicherungen unser Leben ist, wie schnell sich das gesellschaftliche, kulturelle und wirtschaftliche Umfeld ändern kann, und doch hat Corona nicht die Tragweite früherer Ereignisse:

  • vor 400 Jahren, als 1629 die Pest Bäretswil heimsuchte
  • vor 200 Jahren, als 1817 ein Vulkanausbruch in Indonesien zu einer Hungersnot im Zürcher Oberland führte, wie sie Jakob Stutz in seinem Buch Sieben mal sieben Jahre aus meinem Leben festhielt
  • vor 100 Jahren, als 1918 die Spanische Grippe wütete, wie es der Fischenthaler und der Hinwiler Chronist für 1918 aufzeichnete

Die charakteristischen Begriffe für 2020 waren wohl Schutzmaske und das neudeutsche Social Distancing, was auch die Gemeindeversammlung (GV) vom 9. Dez. 2020 kennzeichnete.

ZO-Artikel zur GV „Bäretswil bleibt das kleine Steuerparadies im Bezirk Hinwil“
siehe auch der ZO-Jahresrückblick: Was vom Corona-Jahr 2020 bleibt

weiter >