Detail

Häuser Wohlgemut + Brunner, Allenberg, mit Ankenmann Jakob Bachmann (Schwiegervater von Otto Wohlgemuth), der den Anken auf dem Räf in den Kemptner Talhof brachte
Häuser Wohlgemut + Brunner, Allenberg, mit Ankenmann Jakob Bachmann (Schwiegervater von Otto Wohlgemuth), der den Anken auf dem Räf in den Kemptner Talhof brachte

Herbst 1928 / E.Heusser [PAG.BET3.006]

Haus Wohlgemuth, wohl mit Jakob Bachmann, «Ankenmaa Jokeb», mit Kuh und Güllenwagen um 1928. Der kleine Flarz ist der zweite alte Wohnplatz der Bettswiler Familie Graf, Kern 16./17. Jh. 1686 im Besitz von Jacob und Heinrich Graf. Dazu gehören 100 Jucharten Land im Obis. 1762 Doppelflarz Graf/Poli. Um 1750 – aufkommender Textil-Verdienst! – stossen die Graf ihr Land an Poli ab. Deren Nachkommen (die Wolfensberger) begründen um 1800 das neue Haus (samt Hof) Amacher nebenan. - Am Allenberg-Hang entsteht die Wasserversorgung mit dem Rellstenwasser.

weiter>