Waser, Spörri und das Gemeindehaus

Pfarrer Waser und das erste Gemeindehaus

Pfarrer Hans Rudolf Waser (1790 – 1876), im Pfarrhaus von Bäretswil geboren und Nachfolger seines Vaters im Pfarramt, leitet 1826/27 den Bau der in Frondienst errichteten neuen Kirche.

Mit dem restlichen Baumaterial baut er für die Gemeinde gleich auch noch den „Ochsen“ (1827), der Gemeindehaus, Gastwirtschaft und Metzgerei zugleich ist. Vor dem „Ochsen“ gab es noch kein Gemeindehaus. Zivilstandsamt und Armenpflege wurde im Pfarrhaus von Waser selbst geführt!

Der „neue“ Bären

1834/35 wird durch Wirt und Gemeindepräsident David Wolfensberger der neue Bären gebaut (der alte befand sich in der Gupf). Dieser wurde nun über 130 Jahre zum kulturellen und gesellschaftlichen Zentrum der Gemeinde. Im grossen Saal im 3. Stock führen die Vereine ihre Veranstaltungen und Theater durch, hier werden Hochzeiten gefeiert und zum Tanz geladen. Und im neuen Bären werden nun auch die Gemeinderatssitzungen gehalten – der Gemeindepräsident hat einen kurzen Arbeitsweg!

Spörri und die „Villa im Garten“

Caspar Spörri-Dolder zieht mit seiner Frau 1841 aus dem Fischenthal in die Gemeinde, pachtet und bewirtschaftet den „Ochsen“ und baut 1858 zusammen mit Caspar Honegger von Rüti am Dorfrand über dem Aabach die Spörri-Fabrik, eine mechanische Weberei. Er kauft 1863 das ehemalige, 1836 erbaute Arzthaus. Sein Enkel Caspar-Emil Spörri-Schätti (1878 – 1956), Firmeninhaber der 3. Generation, baut es 1911 zur „Villa im Garten“ um.

Das neue Gemeindehaus … und das Chronikarchiv

1964 kauft die Gemeinde die „Villa im Garten“ und baut sie zum Gemeindehaus um.
1995 wird das Gemeindehaus renoviert.
Die Bäume vor dem Gebäude werden gefällt – und zum Gemeinderats-Tisch und einem Bären verarbeitet. Das Hotel „Bären“ wurde zwar 1970 abgerissen, aber nun schmückt der Holzbär das Gemeindehaus. Im Gartenhäuschen der Villa, dem „Nebengebäude“, wird die Schulbibliothek eingerichtet, bis 2011 die neue Mediothek gebaut ist. Seit 2019 wird die alte Bibliothek für das Chronikarchiv genutzt.

Orte zum Gemeindehaus
Ochsen (seit 1827), 1. GemeindehausAdetswilerstr. 16Zeitreise
Bären (1835 – 1970)BärenplatzZeitreise
Spörri Fabrik (1858 – 1971)
.. Gewerbe (sein 1971)
…. Bärelofts (seit 2013)
Bettswilerstr. 2Zeitreise
Arzthaus (erbaut 1836)
.. Villa Spörri (seit 1863)
…. Umbau zu „Villa im Garten (1911)
…… Gemeindehaus (seit 1964)
Schulhausstr. 2Zeitreise