Hulliger Hans-Peter

Hulliger Hans-Peter (*1942), dipl. Masch.Ing.ETH, bis 2004 mit Vollzeitjob bei der Schweizer Luftwaffe.
1978 wurde er in die Oberstufenschulpflege, 1982 in den Gemeinderat (Sicherheit) gewählt, 1986-2014 als Gemeindepräsident (FDP). Unter Hulliger als Gemeindepräsident und Finanzvorstand hat sich die Gemeinde von einer der steuertechnisch schwächsten Gemeinden im Bezirk Hinwil zu derjenigen mit dem tiefsten Steuerfuss entwickelt. Er realisierte Ende der 1990er Jahre sein «Traumprojekt» einer Zentrumsüberbauung mit Mehrzweckhalle, Bibliothek und Alterszentrum. Von 2006-2014 war Hulliger zusätzlich Präsident des Verbands der Gemeindepräsidien des Kantons GPV-ZH.

Portrait von Hans-Peter Hulliger, dem Gemeindepräsidenten von Bäretswil von 1986 – 2014.

«Am Anfang von Hans-Peter Hulligers Gemeindepräsidium stand ein politisches Erdbeben in Bäretswil. Exekutive und Verwaltung hatten sich gegen Ende der Legislatur 1982 bis 86 massiv zerstritten. Die Konsequenz: Es blieb kein Stein auf dem anderen. Der amtierende Gemeindepräsident wurde bei den Erneuerungswahlen abgewählt, der Schreiber kündigte – und mit ihm praktisch die gesamte Verwaltung.

Hulliger wurde anschlissend im zweiten Wahlgang gewählt. Unter seiner Ägide schaffte das Dorf die Wende. Nicht nur was die Konfliktsituation anbelangt: Von einer der ärmsten Gemeinden in der Region hat sie sich unterdessen zu jener mit dem tiefsten Steuerfuss im Bezirk Hinwil entwickelt. Hulliger war daran als Finanzvorstand massgeblich beteiligt. Er ist überzeugt, dass die Kombination von Finanzen und Gemeindepräsidium Sinn macht.»

ZO/AvU, 3. Juni 2014.

zum Rücktritt von Hans-Peter Hulliger, ZO 4. Juni 2014: Erst Polit-Erdbeben, dann Finanzerfolg

weiter >