Post

Briefträger Walder vor Bären, 1933

Die erste Post von Bäretswil war seit 1837 im neu erbauten „Bären“ (zeitR), der Posthalter kein geringerer als der Gemeindepräsident Wolfensberger selbst, der zugleich auch noch Wirt und Briefträger war. Die Post war in mehreren Wirtshäusern (zB «Zur alten Post» (zeitR)) beheimatet, bis sie 1987 den jetzigen Standort an der Bahnhofstrasse 19a fand. (siehe Hürlimann und die alte Post)

Waren es früher die vom Stillstand gewählten Postboten, die für die Übermittlung zuständig waren, so gab es seit 1855 eine täglich verkehrende Postkutsche von Bäretswil nach Zürich. Mit der Eröffnung der Glattalbahn fuhr die Kutsche nur noch bis Wetzikon, von dort gings per Bahn nach Zürich.[1]

Bildliste

Einzelnachweise

[1]Willi Müller: Heimatspiegel, Monatsbeilage des ZO. Jan. 2007, Vom Boten nach Zürich zur heutigen Post Wetzikon

weiter >