Rundwanderung Wappenswil – Hasentörli

Diese Rundwanderung ist eine Erweiterung der Grundvariante von Wappenswil, die um den Stöckweier und das Wappenswilerriet führt. Zusätzlich wandern wir vom Maiwinkel erst Richtung Bettswil und machen dann die Schlaufe über Oobis, Hasentörli und Äsch. Beim Holenweidli stossen wir wieder auf die Grundvariante und wandern über Wappenswil zurück zum Parkplatz.

Bildliste

Vom Parkplatz wandern wir über die Eichschür zum Stöckweier und stehen schon bald auf dem Staudamm mit prächtiger Sicht auf den Weiher, die Allmenkette, Bettswil und Allenberg. Über Unteri und Oberi Stockrüti gelangen wir zum Maiwinkel. Statt von hier direkt zum Holenweidli zu wandern, folgen wir nun dem Strässchen Richtung Bettswil, vorbei am Schulhaus Maiwinkel. Es ist noch das einzige Schulhaus der ehemaligen Schulwachten, das ausserhalb des Dorfkerns Bäretswil – Adetswil liegt.
Gut 200 m nach dem Schulhaus gelangen wir zum «Hans Koller» Weg und folgen nun dem OObisbächli hinauf zum OObis. Der frühere VVB Präsident hat diesen Teil des Weges initiiert. Der Weg führt uns nach dem Wald rechts die Weide hoch, über die beiden Brücken des Verkehrsvereins VVB zum Cholboden und dem Rastplatz Hasentörli, wo eine Grillstelle mit Tischen und Bänken zum Verweilen einlädt. Wir geniessen hier die wunderbare Aussicht von Wappenswil, Bäretswil und Adetswil hinüber zum Pfäffiker- und Greifensee.
Hinunter geht’s dann zum Aesch und Holenweidli, wo wir nun wie bei der Kurzvariante über Ober- und Unterwappenswil dem jungen Aabach folgen, vorbei am verträumten Wappenswilerriet. Wir überqueren die Strasse, vorbei an der Sägerei Egli und gelangen zur Alten Sagi. Über die Eichschür kehren wir zurück zum Parkplatz.

Rundwanderung Wappenswil – Hasentörli

P. Bischofberger, Okt. 2022

weiter >