Rundwanderung Wappenswil

Wappenswil liegt südlich von Bäretswil auf einer Hochebene und bietet mit seinen gut erhaltenen und gepflegten Bauernhäusern, dem Stöckweiher und dem Wappenswilerriet traumhafte Wanderungen.

Der Ausgangspunkt, Pkt. 800 m, ist vom Dorf über den Wanderweg durch das Stöcktobel dem Aabach entlang leicht zugänglich. Es gibt dort auch etliche Parkplätze, die man sich im Winter aber mit Skilangläufern und -läufereinnen teilen muss. Hier startet ebenfalls die Rundwanderung zur Täuferhöhle.
(Lassen Sie sich nicht verwirren: fast jede Bezeichnung hier hat 3 Schreibweisen und mehr!)

  • Die Grundvariante ist ein angenehmer Spaziergang von 50 min mit 70 m Aufstieg und führt via Eichschür zum Staudamm des Stöckweiers in der Unteren Stockrüti. Die Sicht ist offen gegen Rosinli und Aemet wie auch gegen die Vorderbettswiler Zelg und den Allenberg. Über die Obere Stockrüti – stets mit Sicht auf Allenberg – Bettswil – Schulhaus Maiwinkel – gelangt man zum Maiwinkel. Auf dem Weg zur Schmärschür und dem Holenweidli öffnet sich der Blick über alte Obstbaumbestände und das Wappenswilerriet hinüber nach Vorderwappenswil und Tisenwaldsberg. Durch schmucke Häuser in Wappenswil, dem ehemaligen Wintersportort, gelangt man dem Wappenswilerriet entlang zur Alten Sagi und zum Ausgangspunkt zurück.
Swisstopo Karte mit dem 50 min. Spaziergang um Stöckweiher und Wappenswilerriet
50 min Spaziergang um Stöckweiher und Wappenswilerriet

P. Bischofberger, 5.1.2022

weiter >