Tour de Suisse 2021

Nach dem Zeitfahren in Frauenfeld führte die Tour de Suisse 2021 am 7. Juni auf der Etappe Stein am Rhein – Lachen durch Bäretswil.
Nach Wetzikon führte die Tour auf der Kantonsstrasse durch den Chämtnerwald nach Bäretswil und dort auf der Wetzikerstrasse zum Oberdorf, wo sie dann nach der ehemaligen Käserei in die Bettswilerstrasse einbog und über Bettswil, Matt, Ghöch (mit Bergpreis) und Kleinbäretswil nach Gibswil hinunter führte.
Eine Ausreisser Gruppe von vier Fahrern mit den beiden Schweizern Tom Bohli und Claudio Imhof erreichte Bäretswil mit gut 5:30 Minuten Vorsprung, den sie aber nicht ins Ziel von Lachen retten konnten. Van der Poel gewann die Etappe, Stefan Küng, der Sieger des Zeitfahrens, konnte aber seinen Vorsprung äusserst knapp mit einer Sekunde ins Ziel retten und wird mit gelbem Trikot zur 3. Etappe antreten.

Tour de Suisse 2021 bei der ehemaligen Käserei im Oberdorf auf dem Weg zum Ghöch
Tour de Suisse 2021 bei der ehemaligen Käserei im Oberdorf auf dem Weg zum Ghöch

weiter >