Zur alten Post

Zur alten Post Restaurant Schulhausstr.3 beherbergte von 1851-1860 die Post. Nicht zu verwechseln mit der Alten Post an der Wetzikerstr.3. Siehe Hürlimann und die alte Post

Das Haus «Zur alten Post» besteht ursprünglich aus zwei Bauernhäusern aus dem 18. Jahrhundert. 1848 besitzt Johann Spörri aus dem Steg den Hausteil gegen die Kirche und führt hier von 1850 bis 1861 die Poststelle. 1861 erwerben Johannes und Katharina Stössel aus dem Schürli den ganzen Gebäude-Komplex. In der Alten Post stirbt am 7. August 1878 alt Dekan Hans Rudolf Waser. 1907-1921 Theodor Hürlimann ab dem Allenberg (mit Wirtschaft). 1945 wird der rückseitige Scheunenteil (gegen die Pfarrhausstrasse) zu Wohnhaus umgebaut.
A. Sierszyn, Okt. 2020

weiter >